LOADING

Als ich zum ersten Mal mit Fotografie im Bereich des Nachtlebens konfrontiert wurde, hatte ich einen schalen Geschmack im Mund. Mir ist es bis heute unangenehm, in späten Stunden an Klubs vorbeizulaufen: Laute, aufgetakelte Frauenscharen soweit das Auge reicht und Männerpacks auf der Jagd nach einfacher Beute; so habe ich die wenigen Nächte in Erinnerung, in denen ich in diese Welt eingetaucht bin.
Ich fühle mich an anderen Orten wohl. Ich spreche von den abgedunkelten Bars an zwielichtigen Strassen, dort, wo die Musik dunkler ist und die Gestalten vor lauter Körperschmuck silbern glitzern. Für aussenstehende mögen diese Orte angsteinflössend sein, doch diese Welt ist farbenfroher als sie scheint.
Alternativ ist eine Sammlung von ausgefallenen Persönlichkeiten, die im schweizerischen Alltag und Nachtleben anzutreffen sind. Dies ist eine Plattform um ihre Vielfalt zu zelebrieren.